Hohenlohe-Franken

Jägerndorfer Heimatstuben 

 
ANSBACH

91522 Ansbach, Martin-Luther-Platz 1 (Rathaus, Rückgebäude)

Auskunft:
Stadt Ansbach 91511 Ansbach, Postfach 6 07
Amt für Kultur und Touristik, 
91511 Ansbach, 
Johann-Sebastian-Bach-Platz 1 
Telefon 09 81 / 5 12 43, 
Fax 09 81/ 5 13 65

www.jaegerndorf-sudetenland.de

akut@ansbach.de
www.ansbach.de

Öffnungszeiten:

Geöffnet April bis Oktober jeweils Mittwoch von 14.00 bis 16.00 Uhr. Nach Voranmeldung auch in den Wintermonaten. 

Geschichte:

Die Stadt Ansbach übernahm im Jahr 1954 die Patenschaft für Stadt und Kreis Jägerndorf.
Betreuer: Freundeskreis für die Patenschaft Ansbach-Jägerndorf.

Präsentation:

Die Jägerndorfer Heimatstuben geben in mehreren Räumen einen Überblick über die Geschichte des sudeten-schlesischen Herzogtums Jägerndorf (vor allem unter der Herrschaft der Fürsten von Brandenburg-Ansbach von 1523 bis 1622) sowie über Stadt und Kreis Jägerndorf bis 1945.

Quellen: Stastverwaltung, Prospekt.

 

 

Sitemap
Museen
Hohenlohe-Franken
Informationen
© by Wettin-Verlag - Werner M. Dienel - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@wettin-verlag.de