Hohenlohe-Franken
Deutschordens-
museum im  Deutschordens-
schloß

BAD MERGENTHEIM

97980 Bad Mergentheim, Schloß 16,

Tel. 0 79 31 / 5 22 12 - Fax 0 79 31 / 5 26 69.

Internet: www.deutschordensmuseum.de

e-mail: info@deutschordensmuseum.de

Öffnungszeiten:

1. April bis 31. Oktober: Dienstag bis Sonntag und Feiertage 10.30 bis 17.00 Uhr; 1. November bis 31. März Dienstag bis Samstag 14.00 bis17.00 Uhr, Sonntage und Feiertage 10.30 bis 17.00 Uhr.

Führungen:

Samstags, Sonn- und Feiertage 15.00 Uhr, Donnerstag 15.30 Uhr Führung für (Kur-)Gäste, jeden 2. Montag im Monat 
19.30 Uhr. Sonderführungen für Gruppen und Schulklassen nach Vereinbarung.
Für angemeldete Gruppen mit Führung Öffnung jederzeit (ohne zusätzliche Kosten). Ab 17.00 Uhr fällt der Aufpreis von 75,- Euro für Führungen außerhalb der Öffnungszeiten an.

Geschichte:

Seit 1864 gab es die „Carl Joseph von Adelsheim`sche" bzw. 
„Städtische Altertumssammlung" im Rathaus, ab 1927 im ehemaligen Residenzschloß der Hoch- und Deutschmeister. 1930 wurde es als „Bezirksheimatmuseum" eingerichtet und 1961 durch das „Deutschordensmuseum" erweitert. Nach Renovierung und Überarbeitung erfolgte 1973 die Neueröffnung als „Deutschordensmuseum". Nach umfassender Schloßsanierung und Neugestaltung der Räumlichkeiten in fünf Abteilungen wurde 1996 das "Deutschordensmuseum" wiedereröffnet.

Präsentation:

Der Rundgang durch die Dauerausstellung führt durch die Abteilungen zur Geschichte des Deutschen Ordens von den Anfängen bis in die Gegenwart, einschließlich der fürstlichen Wohnräume (18. Jahrhundert) und des Gangs über die Kirchenempore. Zu besichtigen sind ferner die Puppenstubensammlung (Biedermeier bis heute), die Abteilung mit Zeugnissen städtischer und regionaler Geschichte und Kultur sowie die Adelsheimsammlung (Gläser, Fayence, Porzellan, Holzskulpturen u. a.). 

Wechselausstellungen bereichern die Museumstätigkeit. 

Deutschordensschloß: stattliche Renaissanceanlage, jetzt Deutschordensmuseum.

Schloßpark: frei zugänglich.

Ehemalige Schloßkirche mit Gruft und Stuckdecke. Geöffnet täglich 9.00 bis 17.00 Uhr, außer Freitag.

Quellen: Stadtverwaltung Bad Mergentheim; Prospekt.


 


 


 


Literatur:
Regina Hanemann,
Schloss Mergentheim mit dem Deutschordensmuseum,
Schwetzingen 1999

Sitemap
Museen
Hohenlohe-Franken
Informationen
© by Wettin-Verlag - Werner M. Dienel - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@wettin-verlag.de