Hohenlohe-Franken

Deutsches Pinsel- und Bürstenmuseum 

 

MARKT BECHHOFEN          AN DER HEIDE

91572 Bechhofen,              Dinkelsbühler Straße 29.

Telefon 0 98 22 / 108 29 

Fax 0 98 22 / 60 50 395 

Internet: www.pinselmuseum-bechhofen.de

e-mail: info@pinselmuseum-bechhofen.de 

Öffnungszeiten:

1. April bis 31. Oktober,
Mittwoch und Samstag 14.00 bis 17.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen 13.30 bis 17.00 Uhr.
Sonderöffnungen ganzjährig nach telefonischer Absprache.

Geschichte:

Die Pinsel- und Bürstenherstellung hat in Bechhofen eine fast 200jährige Tradition. Um die handwerkliche Fertigung für die Nachwelt zu dokumentieren, gründeten einige Pinselfabrikanten im Jahr 1985 einen Museumsverein. Das Museum - heute untergebracht in der ehemaligen Posthalterei - erläutert dem Besucher auf drei Etagen mit 600 Quadratmetern Ausstellungsfläche rund 2500 Exponate.

Präsentation:

Beginnend bei den Rohmaterialien wie Tierhaare, Pflanzenfasern und synthetische Stoffen, zeigt das Museum auch die unter­schiedlichen Herstellungstechniken von Pinseln und Bürsten. Im Obergeschoss wird dem Besucher die Entwicklung vom Handwerk zur industriellen Fertigung anhand von Werkbänken und modernen Industriemaschinen demonstriert.

Quellen: Gemeindeverwaltung Bechhofen; Prospekt.


 

 
 

 

Sitemap
Museen
Hohenlohe-Franken
Informationen
© by Wettin-Verlag - Werner M. Dienel - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@wettin-verlag.de