Hohenlohe-Franken
Budaörser Heimatmuseum

BRETZFELD

74626 Bretzfeld,  Poststraße 2 

Telefon: 0 79 46 / 7 71 - 0 (Rathaus)

Fax: 0 79 46 / 7 71-14

oder Telefon:

0 71 31 / 25 55 39 (Museumsleitung)

Internet: www.bretzfeld.de

e-mail: rathaus@bretzfeld

Öffnungszeiten:

1. Sonntag im Monat von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr. 
Führungen an Werktagen nach Vereinbarung.

Geschichte:

Seit 1996 in der "Alten Schule" untergebracht, erinnert das Heimatmuseum an die einstige deutsche Wein- und Pfirsichbau - Gemeinde Budaörs bei Budapest in Ungarn. Die Ausstellungsstücke, darunter Objekte eines Schauweinkellers, geben zusammen mit einer umfangreichen Fotosammlung und weiteren Schrift- und Bilddokumenten einen facettenreichen Einblick in den Alltag der Gemeinde und ihre Bewohner.

Präsentation:

Zu den Beständen zählen Volkstrachten (auch als Großfiguren ), Zeugnisse des Musik - und Gesangslebens, des Wein und Pfirsichbaus, des gesellschaftlichen und religiösen Lebens, des Schul- und Kindergartenwesens, ferner von Passionsspielen (vorwiegend in Bilddokumenten). An weiteren Sachgütern verfügt das Museum über eine Budaörser Bauernstube, an Handwerks- und Haushaltsgeräten, an einer Porzellansammlung so wie an sakralen Gegenständen und an einem Fluchtwagen.
Etwa 500 historische Fotos in Original und Reproduktion, darunter Farbaufnahmen von 1939, und Dokumenten aus dem täglichen Leben wie Verträge und Urkunden werden im Archiv aufbewahrt. Zu den wertvollen Zeugnissen gehören ein Budaörser Heimatfilm (ein 16mm Farbfilm vom Jahre 1939 aus dem Bundes-Filmarchiv in Berlin und das Filmarchiv Budapresi auf Video aufearbeitet), Schallplatten und viele historische Veröffentlichungen über Budaörs aus Zeitungen.
Wertvolle Budaörser Trachten (alles Originale) sind in einem der fünf Räume und im freiräumigen Treppenhaus des Museums zu sehen. Weitere Trachten sind in einem Schrank und in einer Kommode in der "Original Budaörser Stube" zu sehen.

Quelle: Gemeindeverwaltung Bretzfeld, Prospekt.


 

 
Sitemap
Museen
Hohenlohe-Franken
Informationen
© by Wettin-Verlag - Werner M. Dienel - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@wettin-verlag.de