Hohenlohe-Franken
Stadtmuseum im Spital

CRAILSHEIM

Spitalstraße 2, 74564 Crailsheim. 

Telefon 0 79 51 / 94 64 - 0.

Internet: www.crailsheim.de
Öffnungszeiten:

Mittwochs 9.00 bis 20.00 Uhr, samstags 14.00 bis 18.00 Uhr, sonntags 11.00 bis 18.00 Uhr. Eintritt frei. Für Sonderausstellung spezielle Regelungen. Gesonderte Öffnungszeiten und Führungen nach Vereinbarung. Suchspiel für Kinder. 
Geschichte:

Grundstock des Museums bildet die Sammlung des 1921 gegründeten „Altertums- und Heimatverein für Stadt und Bezirk Crailsheim". Eine erste Präsentationen erfolgte in den 20er Jahren in Räumen des Heilig-Geist-Spitals. 1950 erfolgte die Umbenennung des neugeordneten „Heimatmuseums" in „Fränkisch-Hohenlohesches Heimatmuseum". 1983 erhielt die Stadt aus dem Nachlaß des in Crailsheim geborenen Geigenbauers Johann Stüber eine Sammlung wertvoller Streichinstrumente. Ab 1989 erfolgte die Sanierung der Spitalgebäude, die Umsetzung der Neukonzeption und 1994 die Eröffnung der beiden ersten Abteilungen, ab dann der Name Stadtmuseum im Spital. 
Weitere Eröffnungen: 1996 Musikinstrumentensammlung, 1998 vier stadt- und kulturgeschichtliche Abteilungen. 

Präsentation: 

Das Stadtmuseum im Spital ist in der Kapelle und zwei Häusern des im 15. Jahrhundert erbauten Heilig-Geist-Spitals untergebracht. Das neukonzipierten Museum verfügt derzeit über sieben Abteilungen. Eine der Abteilung ist dem ehemaligen Spital gewidmet.. Zum Spital gehörte die bei Sanierungsarbeiten entdeckte öffentliche Badestube. In den Abteilungen zur Geschichte und Kultur der Stadt Crailsheim werden Gegenständen präsentiert, die Herrschaft und Herrschaftswechsel, Verwaltung, kirchliche Entwicklung und Frömmigkeit, Leben und Arbeiten in früheren Zeiten veranschaulichen. Interessante Objekte sind die bemalte Holztür eines Bibliothekschrankes der Renaissance, ein gotischer Steinkopf, das Teilstück einer spätmittelalterlichen pergamentenen Thorarolle, Portraits der Markgrafen sowie Schützenscheiben.
Das Museum verfügt über zwei Spezialsammlungen. Dazu gehören circa 300 Fayencen, die im 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts in Crailsheim hergestellt wurden und die exelente Musikinstrumentensammlung des Geigenbauers Johann Stüber mit Instrumenten berühmter Geigenbauer (Rogerius, Stainer, Guarneri, Testore). Das Museum bietet ein in die Dauerausstellung integriertes Suchspiel für Kinder an.

Quellen: Stadtverwaltung Crailsheim; Prospekt.

Sitemap
Museen
Hohenlohe-Franken
Informationen
© by Wettin-Verlag - Werner M. Dienel - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@wettin-verlag.de