Hohenlohe-Franken
Heimatmuseum
LEUTERSHAUSEN

91578 Leutershausen, Altes Stadtschloß, am Plan 6

Auskunft:
Stadt Leutershausen 91578 Leutershausen, Am Markt 1-3 
Telefon:  9823 / 951-0 
Fax: 09823 / 951-50

info@leutershausen.de
www.leutershausen.de
 

Öffnungszeiten:

Geöffnet  Ostern bis Oktober Sonntag bis Freitag 10.00 bis-12.00 Uhr, Sonntag und Mittwoch 14.00 bis 16.00 Uhr und nach Vereinbarung.

Geschichte:

Das früher Stadtschloß wurde 1623 unter Markgraf Joachim Ernst abgerissen. Am selben Ort ließ er 1624 das jetztige Landgericht erbauen. Dieses diente bis 1846, als die Zehntpflicht aufgehoben wurde, als Getreidekasten. In der königlich-bayrischen Zeit war bis Ende 1879 darin das Amtsgericht untergebracht. 1902 richtete die Stadt eine Lehrerwohung und ein Schulzimmer ein. Während des Zweiten Weltkriegs diente das Gebäude als Lager und Unterkunftsstätte des weiblichen Arbeitsdienstes. Nach dem Krieg nahm es Wohnungssuchende und Obdachlose auf. Heute befinden sich darin Stadtwohnungen, Vereinsräume und im  1. Stock das Schul- und Schützenmuseum, im 2. Stock das Gustav-Weißkopf-Museum und im 3. Stock das Heimat- und Handwerkermuseum. 

Präsentation:

Das Heimatmuseum zeigt neben einer Ausstellung zur Stadtgeschichte besodners schöne Bauernmöbel, Ansbacher Fayencen, seltene Tongefäße, sehenswerte Zinnsachen sowie ksotabre Münzen aus dem Markgrafentum. Besonder Bedeutung haben das komplett eingerichtete, historische Schulzimmer,  ergänzt durch Spenden der Volksschule Leutershausen und das Schützenzimmer.

Quellen: Gemeindeverwaltung, Prospekt

 
Sitemap
Museen
Hohenlohe-Franken
Informationen
© by Wettin-Verlag - Werner M. Dienel - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@wettin-verlag.de