Hohenlohe-Franken
Flugpionier Gustav- Weißkopf-Museum
LEUTERSHAUSEN

91578 Leutershausen, 
Altes Stadtschloß, am Plan 6
Betreuung: Flughistorische Forschungsemeinschaft 
Gustav Weißkopf
91578 Leutershausen, 
Bahnhofstraße 20, 
Telefon: 09823 / 384

Auskunft:
Stadt Leutershausen 91578 Leutershausen, Am Markt 1-3 
Telefon:  9823 / 951-0 
Fax: 09823 / 951-50

info@leutershausen.de
www.leutershausen.de

Öffnungszeiten:

Geöffnet Ostern bis Oktober Sonntag bis Freitag 10.00 bis-12.00 Uhr, Sonntag und Mittwoch 14.00 bis 16.00 Uhr und nach Vereinbarung.

Geschichte:

Bereits 1901 - fast zweieinhalb Jahre vor dem Flug der Gebrüder Wright - gelang dem gebürtigen Leutershausener Gustav Weißkopf in Amerika mit einem selbstkonstruierten Flugzeug der erste Motorflug. Über die Pionierleistungen des fast in Vergessenheit geratenen Erfinders berichtet in seiner Heimatstadt  as mit viel Engagement aufgebaute, 1996 eröffnete Museum.

Präsentation:

Im "Landgericht" 2. Stock
Mit einem Einführungsfilm, einer Sammlung zeitgenössischer und dokumentarischer Fotos, mit Dokumenten, Büchern, Zeitschriften, Berichten und Modellen sowie einem voll funktionsfähigen Motoren-Replika und - nach Ende der Flugtests - mit einem geflogenen Nachbau der Nr. 21 gibt das Museum einen umfassenden Einblick in das Schaffen und Wirken Weißkopfs. Ein Denkmal in der Nähe des Museums und der historischen Stadtmauer, welches die Flugmaschine "Nr. 21" in Originalgröße und Flughöhe zeigt, erinnert an die großen Leistungen dieses Luftfahrtpioniers.

Quellen: Gemeindeverwaltung, Prospekt.
 
 
Sitemap
Museen
Hohenlohe-Franken
Informationen
© by Wettin-Verlag - Werner M. Dienel - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@wettin-verlag.de