Hohenlohe-Franken
Deutsches Zweirad-Museum/ NSU-Museum Neckarsulm
NECKARSULM

74172 Neckarsulm, Urbanstraße 11 

Telefon:07132 / 35-271
Fax: 07132 / 35-402

info@zweirad-museum.de
www.zweirad-museum.de

Öffnungszeiten:

Geöffnet Dienstag bis Sonntag 9.00 bis 17.00 Uhr, Donnerstag 9.00 bis 19.00 Uhr.

Geschichte:

Das Deutsche Zweiradmuseum und NSU-Museum wurde 1956 in einem ehemaligen Deutschordensschloß eingerichtet . Es ist die älteste Sammlung ihrer Art in Deutschland. 

Präsentation:

Über fünf Stockwerke verteilt, wird mit rund 350 Exponaten die Geschichte des Zweirads dokumentiert. An 40 Modellen wird die Entwicklung des Fahrrads vom Laufrad des Freiherrn von Drais (1817) bis zum heutigen hoch technisierten Sportgerät aufgezeigt. Zum Museumsbestand gehören fast 300 historische Motorräder, die einen Querschnitt durch die technische Entwicklung präsentieren, vom "Reitwagen" Daimlers (1885) und dem ersten serienmäßigen Motorrad von Hildebrand & Wolfmüller über Modelle aller namhaften Hersteller zu den Zweirädern von NSU, dem größten Motorradproduzenten der Welt in den Fünfzigerjahren mit Ausblicken auf die Gegenwart. Neben Gebrauchsmaschinen ist dem Rennsport ist eine eigene Abteilung gewidmet. Das NSU-Museum präsentiert darüber hinaus eine Dokumentation zu der eng mit Neckarsulm verknüpften Firmengeschichte und stellt die wichtigsten Produkte vor: Fahrräder, Motorräder, Rennmaschinen, Autos, darunter immer wieder spektakuläre und berühmt gewordene Neuentwicklungen.

Quellen: Gemeindeverwaltung, Prospekt.

 
Sitemap
Museen
Hohenlohe-Franken
Informationen
© by Wettin-Verlag - Werner M. Dienel - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@wettin-verlag.de