Hohenlohe-Franken

Evangelisch-Lutherische Kirche St. Maria - ehemalige Franziskanerkirche

ROTHENBURG OB DER TAUBER

91541 Rothenburg o.d.T., 

Klostergasse 15. 

Ev.-luth. Kirchengemeinde

Telefon 0 98 61 / 70 06 - 20, 

Fax 0 98 61 / 70 06 - 13.

Internet: www.rothenburgtauber-evangelisch.de/tourismus

E-Mail: gaestepfarrer@rothenburgtauber-evangelisch.de

Öffnungszeiten:

Täglich 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr. Im Januar und Februar nur an Wochenenden.

Geschichte:

Die ev.-luth. Franziskanerkirche, eine ehemalige Klosterkirche, ist die älteste Kirche der Stadt. Sie wurde 1285 im frühgotischen Stil erbaut.

Präsentation:

Der Franziskusaltar beherbergt im Mittelschrein eine Schnitzarbeit des Würzburger Bildschnitzers Tilman Riemenschneider, geschaffen um 1490.
Die farbige Fassung besorgte Martinus Schwarz, der als Vorsteher des Franziskanerklosters zwischen 1485 und 1513 in Rothenburg nachzuweisen ist. Das ursprüngliche Gehäuse des Franziskusaltars ist nicht mehr erhalten. Im 19. Jahrhundert wurde das Franziskusrelief mit den beiden Flügel einem Johannes-Altar einverleibt, so heute zu sehen. 

Hauptorgel: erbaut 1889 von der Fa. Strebel (Nürnberg), restauriert 1990 bis 1992 von der Fa. Sandtner (Dillingen). 2 Manuale, 14 Register, feste Kombinationen, Kegellade, mechanische Spiel- und Registertraktur.
Lettnerorgel: erbaut 1980 von der Fa. Rieger (Österreich). 2 Manuale, 7 Register, mechanische Spiel- und Registertraktur (vermacht 1996 von Frau Anneliese Molle).

Während des ganzen Jahres laufend Kirchen- und Orgelkonzerte. Im September/Oktober "Rothenburger Orgelwoche".
Programm siehe Internet:
www.kirchenmusik.rothenburg.de

Sonderführungen und Touristenprogramm:
www.rothenburgtauber-evangelisch.de/tourismus

Quellen: Stadtverwaltung Rothenburg/Tauber; Prospekt.


 
Sitemap
Museen
Hohenlohe-Franken
Informationen
© by Wettin-Verlag - Werner M. Dienel - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@wettin-verlag.de