Hohenlohe-Franken

Deutsches Weihnachtsmuseum

ROTHENBURG OB DER TAUBER

91541 Rothenburg ob der Tauber, Herrngasse 1.

Telefon 0 98 61 / 40 93 65; 

Fax 0 98 61 / 40 93 66.

Internet: www.weihnachtsmuseum.de 

e-mail: weihnachtsmuseum@wohlfahrt.com

Öffnungszeiten:

Täglich 10.00 bis 17.30 Uhr. Karfreitag geschlossen, 24. Dezember und Januar bis April verkürzte Öffnungszeiten.

Geschichte:

Neueinrichtung 2000. Das Sammelgebiet des Museums umfaßt Weihnachtliches aus der Zeit vor 1950. Dazu gehören Schmuck mit leonischen Drähten, Glasschmuck aus Gablonz und Lauscha, Arbeiten aus Wachs, Watte, Zinn, Tragant, Miniaturchristbäume, Rauschgoldengel, Weihnachtsmänner, Nußknacker, Christbaumständer, Deckenleuchter und vieles mehr. 

Präsentation:

Erleben Sie die Geschichte des Weihnachtsfestes in einer Dauerausstellung auf 250 qm und entdecken Sie den Weihnachtsschmuck aus verschiedenen Epochen. Historische Ornamente aus Wachs, Watte, Zinn, Pappe, Tragant und Glas erinnern an die weihnachtlich geschmückten Stuben längst vergangener Zeit. Grimmige und fröhliche Weihnachtsmänner aus der Zeit von ca. 1880-1950 heißen Sie herzlich willkommen. Mehr als 450 Nußknacker, Leihgabe eines deutschen Sammlers, erzählen über 500 Jahre Nußknackergeschichte. Begeben Sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit der deutschen Weihnacht und lassen Sie sich verzaubern.

Quellen: Stadtverwaltung Rothenburg/Tauber; Prospekt.

Sitemap
Museen
Hohenlohe-Franken
Informationen
© by Wettin-Verlag - Werner M. Dienel - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@wettin-verlag.de