Hohenlohe-Franken

Großcomburg - Stiftskirche St. Nikolaus

SCHWÄBISCH HALL -  Ortsteil Steinbach

Informations- und Medienzentrum mit Museumscafe,

Tel. 07 91 / 93  81 85, 

Fax 07 91 / 93 81 86.

Öffnungszeiten:

Bei kleineren Gruppen ist im Sommer keine vorherige Anmeldung nötig.
Vom 1. November bis 31. März und bei größeren Gruppen Anmeldung im Informationszentrum, Tel. 07 91 / 93 81 85, 
Fax 07 91 / 93 81 86, erforderlich.
Kurzführungen ab 6 Personen (Anmeldung im Museumscafe): 1. April bis 31. Oktober, Dienstag bis Freitag 10.00 Uhr, 11.00 Uhr, 14.00 Uhr, 15.00 Uhr, 16.00 Uhr, samstags, sonntags, feiertags 14.00 Uhr, 15.00 Uhr, 16.00 Uhr. 1. November bis 31. März nach Voranmeldung Telefon 0791 / 93 81 85. Anmeldung für Gruppenführungen Kloster Comburg  über Touristik-Information, Telefon 07 91 / 7 51-386, Fax 07 91 / 7 51 - 397.
Museumscafe und Informationszentrum ganzjährig geöffnet Dienstag bis Sonntag 10.00 bis 21.00 Uhr.

Bei Gottesdiensten und Trauungen keine Besichtigung. Karfreitag geschlossen. 

Geschichte:

Vom ehemaligen 1078 gegründeten Benediktinerkloster Großcomburg blieb die ausgedehnte burgartige Anlage mit Wehrgang erhalten. Heute beherbergt die Comburg die Staatliche Akademie für Lehrerfortbildung. 
Die Stiftskirche St. Nikolaus weist romanische Türme auf und wurde zur barocken Hallenkirche (1706-1715) umgestaltet.

Präsentation:

Zur reichen Innenausstattung der Stiftskirche St. Nikolaus gehören romanische Kunstschätze von internationalem Rang, so ein Radleuchter und ein Altarantependium, ferner der Kapitelsaal und die Josephskapelle.

Ehemaliges Benediktiner-Kloster Großcomburg: ausgedehnte burgartige Anlage mit romanischen Türmen, barocker Umbau. Frei zugänglich. 

Stiftskirche: berühmter romanischer Radleuchter und prächtige Altarverkleidung, um 1140. (Nur im Rahmen von Führungen zugänglich; Karfreitag geschlossen.)

Ausstellung zur Geschichte der Comburg im Museumscafe.

Regelmäßige Hauskonzerte der Akademie Comburg. Außerdem Konzerte im Rahmen des Hohenloher Kultursommers von Juni bis September.

Quellen: Stadtverwaltung Schwäbisch Hall; Prospekt.


 
 
 
 
 
Home
Museen
Hohenlohe-Franken
Informationen
© by Wettin-Verlag - Werner M. Dienel - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@wettin-verlag.de