Hohenlohe-Franken

Schloßmuseum mit Falknerei

SCHILLINGSFÜRST

91583 Schillingsfürst, Schloß / 

Bayer. Jagdfalkenhof.

Telefon 0 98 68 / 812 oder 201,

Fax 0 98 68 / 812

e-mail: info@bayerischer-jagdfalkenhof.de

Internet: www.bayerischer-jagdfalkenhof.de

 
Öffnungszeiten:

1. April bis 31. Oktober Schloßführungen 10.00, 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr. Gruppen, nach Voranmeldung, auch zu anderen Zeiten möglich. 
Flugvorführungen 11.00 Uhr und 15.00 Uhr.

Geschichte:

Bereits im Jahre 1000 in einer Urkunde des Kaisers Otto III. als Grenzort eines Wildbanns genannt, ist Schillingsfürst seit 1424 ununterbrochen im Besitz des Hauses Hohenlohe. Die auf einem Sporn der Frankenhöhe errichtete Burg wurde dreimal zerstört (1316 durch König Ludwig den Bayern, 1525 im Bauernkrieg, 1632 durch Kaiserliche). Auf der Ruine ließ 1723/50 Graf Philipp Ernst nach Plänen des Darmstädter Hofarchitekten Louis Remy de la Fosse ein großes Barockschloß erbauen.
Das Schloß an der Romantischen Straße bei Rothenburg ob der Tauber ist eine der glanzvollsten Barockanlagen Süddeutschlands. 

Präsentation:

Im dreigeschossigen Hauptbau im Westen und den beiden Flügeln entstanden prachtvolle Innenräume mit reichem Stuckwerk und Deckengemälde, Gobelins, Möbeln, Porzellan und Bildern aus vergangenen Jahrhunderten. Die heute als Museumsräume genutzten langen Gänge sowie Wohn- und Repräsentationsgemächer beherbergen originale Einrichtungen der fürstlichen Familien. 
Zahlreiche Exponate erinnern an Reichskanzler Chlodwig zu Hohenlohe und seinen Bruder, Kardinal Gustav von Hohenlohe.
Im Schloßpark können die Greifvögel und Eulen des Bayer. Jagdfalkenhofes bewundert werden. Tägliche Höhepunkte sind die Flugvorführungen (11.00 und 15.00 Uhr), bei denen majestätisch im Aufwind kreisende Adler ebenso wie der rasante Flug der Falken, oder die Lieblinge der Kinder, die immer zu Späßen aufgelegten Geier zum Erlebnis für den Besucher werden. Eine sehenswerte Ausstellung zur Geschichte der Falknerei stellt den Bezug des „Kulturerbes Falknerei" zur Neuzeit her.

Quellen: Stadtverwaltung Schillingsfürst; Prospekt.


 
Sitemap
Museen
Hohenlohe-Franken
Informationen
© by Wettin-Verlag - Werner M. Dienel - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@wettin-verlag.de