Hohenlohe-Franken

Schloß Weikersheim

WEIKERSHEIM

97990 Weikersheim, Schloß.

Telefon 0 79 34 / 83 64, Fax 0 79 34 / 83 64 (Schloßverwaltung).

e-mail: info@schloss-weikersheim.de

Öffnungszeiten:

1. April bis 31. Oktober, Montag bis Sonntag 9.00 bis 18.00 Uhr, November bis März täglich 10.00 bis 12.00 Uhr, 13.30 bis 16.30 Uhr. Bis Mitte November und ab Mitte März an den Wochenenden längere Öffnungszeiten.

Führungen:

Sonderführungen nach Vereinbarung.

Geschichte:

Die großartige Schloßanlage, älteste aller Residenzen der Grafen, späteren Fürsten von Hohenlohe, erhielt ihr Gesicht weitgehend im 17. und 18. Jahrhundert und blieb bis heute in kaum verändertem Zustand. Mittelalterliche Teile der einstigen Wasserburg wurden im Bergfried (12. Jh.) bewahrt. Doch bestimmt die Renaissance das Bild der von dem Architekten Georg Robin entworfenen, rechtwinklig zueinander gefügten Süd- und Westflügel (1595 bis 1610). Im Stil des Barock der „Langenburger Bau“ (Westflügel, 1680), der Marstall und die Toranlage mit Arkadenbau. Viele der gepflegten, zuletzt unter Graf Carl Ludwig (†1756) glanzvoll ausgestatteten Räume des 1967 vom Land Baden-Württemberg erworbenen Schlosses sind schon lange zugänglich.

Präsentation:

Sie bieten Barock- und Rokoko-Möbel (u. a. von der Künstlerfamilie Sommer, Künzelsau), alte Wandbespannungen, Ansbacher Fayencen, Glas und ostasiatisches Porzellan, Porträtgalerie und ein Spiegelkabinett von 1717.
Höhepunkt jeder Führung bildet der Rittersaal, ein Festsaal, wie er sonst nirgendwo anzutreffen ist. Spiegelbild der Jagdleidenschaft seines Bauherren Graf Wolfgang von Hohenlohe (†1610). Einzigartig die von E. Gunzenhäuser geschaffene Kassettendecke (1598) mit Stuckornamenten und Tierköpfen, die Gemälde (1601/02) von Balthasar Katzenberger, Würzburg. 
In beachtlicher Vollständigkeit erhalten ist der Schloßpark (1708/29), einer der schönsten Barockgärten Deutschlands, mit reicher Skulpturensammlung, Brunnen und Orangerie (1719/23).
Neu eingerichtet seit 2000 auf 200 m2 das Alchemiemuseum. 

Während des Sommers Schloßkonzerte, Opern („Jeunesses Musicales").
Auskunft: Musikalische Bildungsstätte, Schloß Weikersheim, Telefon 0 79 34 / 99 36 - 11,
Fax 0 79 34 / 99 36 - 30

Quellen: Stadtverwaltung Weikersheim; Prospekt.


 

 


 

 
Sitemap
Museen
Hohenlohe-Franken
Informationen
© by Wettin-Verlag - Werner M. Dienel - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@wettin-verlag.de