Hohenlohe-Franken
Römerpark Ruffenhofen
WITTELSHOFEN

Römerpark Ruffenhofen, Verwaltung 91749 Wittelshofen, Schulstraße 15

Telefon:  09854 / 2 04
Fax: 09854 / 97 96 86

info@roemerpark-ruffenhofen.de
www.roemerpark-ruffenhofen.de

Auskunft:
Gemeindeverwaltung 
91749 Wittelshofen, Schulstraße 15 
Telefon: 09854 / 204
Fax: 09854 / 9570

gemeinde@wittelshofen.de
www.wittelshofen.de 

Öffnungszeiten:

Geöffnet,  jederzeit frei zugänglich.

Geschichte / Präsentation:

Lange war das Gelände des Römerparks Ruffenhofen Acker. Um das darunter liegende Bodendenkmal das Römerkastell und die zugehörige Zivilsiedlung langfristig zu schützen, wurden in den Jahren 2002 und 2003 36 ha Fläche angekauft. Nun sind die früheren Ackerflächen als Wiesen angesät und schützen das Bodendenkmal besser, da kein Bodenumbruch (Pflügen, und ähnliches) mehr stattfindet.
Der Römerpark wird stufenweise die nächsten Jahre entstehen. Einzelne römische Strukturen werden immer wieder durch Pflanzen markiert und sichtbar gemacht. Dazu gehören Schnitthecken im Bereich der Kastellmauer seit dem Frühjahr 2004 ebenso wie Lavendel und andere blau blühende Pflanzen im Bereich der Herberge. 
Doch der Römerpark Ruffenhofen ist mehr als Grünzeug und trockene Wissenschaft. Hier wird Geschichte lebendig. Informationstafeln vermitteln Wissen für Erwachsene verständlich. Dazu gehören auch Abbildungen mit virtuellen Rekonstruktionen des Kastells und seiner Siedlung mit moderner Technik. Daneben gibt es kindgerechte Hinweise und Rätsel. 
Außerdem kann in Ruffenhofen jeder bei speziellen Events und Zusatzangeboten mitmachen. Nur so kann Geschichte wieder lebendig und nachvollziehbar werden. Lassen Sie sich überraschen; das Angebot wird immer wieder aktualisiert und ergänzt.
Zugleich wird auch der Limes als Limesroute besser erschlossen. Informationen werden auch hier an ausgewählten Stationen vermittelt. 
Beim Römerpark Ruffenhofen handelt es sich um das größte Archäotop Süddeutschlands. Schnitthecken, Gräser und Blumen lassen die Grundrisse des römischen Kastells von Ruffenhofen wieder lebendig werden. Informationstafeln und virtuelle Rekonstruktionen mit moderner Technik vermitteln die Geschichte des Kastells. Im Rathaus von Weiltingen wird eine ergänzende Ausstellung zum römischen Leben am Limes gezeigt. Das Kastell ist als eines der wenigen Kastelle entlang des Limes nicht überbaut. Dazu gehört auch eine große Zivilsiedlung (Vicus) mit Herberge.

Quellen: Gemeindeverwaltung, Prospekt.

Im Rathaus von Weiltingen besteht eine neue römische Abteilung des Weiltinger Heimatmuseums
 
9 qm großes Kastellmodell
Funde, vor allem von Ruffenhofen
Sitemap
Museen
Hohenlohe-Franken
Informationen
© by Wettin-Verlag - Werner M. Dienel - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@wettin-verlag.de