Hohenlohe-Franken
Museum Wolfram von Eschenbach
WOLFRAMS-ESCHENBACH
 
91639 Wolframs-Eschenbach, Wolfram-von-Eschenbach-Platz 9
Telefon: 09875 / 975534 - 
Fax: 09875 / 9735597

Auskunft:
Bürger- und Torismusbüro Wolframs-Eschenbach
Wolfram-von-Eschenbach-Platz 9
91639 Wolframs-Eschenbach, 
Postfach 24
Telefon: 09875 / 9755-34 oder 9755-0
Fax: 09875 / 9671

info@wolframs-eschenbach.de
www.wolframs-eschenbach.de

Öffnungszeiten:

Geöffnet April bis Oktober Dienstag bis Sonntag 14.00 bis 1700 Uhr, Sonntag auch 10.30 bis 12.00 Uhr.
November bis März Samstag und Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr und nach Vereinbarung.

Geschichte:

Wolframs-Eschenbach, eine kleine mittelalterliche Stadt, die lange Zeit vom Deutschen Orden geprägt wurde, ist die Heimat Wolframs von Eschenbach (geb. vor 1200, gest. nach 1217), der zu den größten deutschsprachigen Epikern des Mittelalters zählt.
Im ehemaligen Rathaus, einem Fachwerkbau von 1684/87, wurde 1994 das dem berühmtesten Sohn der Stadt gewidmete "Literatur-Museum" eröffnet.

Präsentation:

Otisch-atmosphärische Inszenierungen lassen die höfische Welt des Dichters Wolfram von Eschenbach, seine epischen Werke ("Parzival", "Titurel", "Willehalm") und Lieder wie auch seine Biographie lebendig werden. Die bis heute andauernde vielfältige Rezeption von Leben und Werk wird ebenfalls dargestellt. Dem Museum ist ein Buchladen mit Literatur zum Museumsthema angegliedert.

Quellen: Gemeindeverwaltung, Prospekt.

 
 
Sitemap
Museen
Hohenlohe-Franken
Informationen
© by Wettin-Verlag - Werner M. Dienel - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@wettin-verlag.de