Hohenlohe-Franken

Glas- und Heimatmuseum im Bürgerhaus "Altes Rathaus"

WÜSTENROT

Hauptstraße 10, 71543 Wüstenrot

Kontakt:
Bürgermeisteramt Wüstenrot, 
Eichwaldstraße 19, 71543 Wüstenrot

Telefon: 0 79 45 / 91 99-20                  und 0 71 41 / 16 28 20

Fax: 0 79 45 / 91 99-60

Internet: www.wuestenrot4u.de

e-mail: info@gemeinde-wuestenrot.de

Öffnungszeiten:

1. Mai bis 30. September 
an jedem Sonn- und Feiertag 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr;
1. Oktober bis 30. April (außer Januar) an jedem ersten Sonntag im Monat von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr;
Januar: am zweiten Sonntag im Monat von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
Gruppenführungen nach Vereinbarung auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten.

Geschichte:

Das Museum wurde 1999 nach umfangreichen Renovierungsarbeiten im Dachgeschoß des Alten Rathauses eingerichtet. 

Präsentation:

Im Mittelpunkt der Dauerausstellung steht das seit dem 15. Jahrhundert in Wüstenrot und dem Schwäbischen Wald nachweisbare Handwerk der Glasmacher.
Von besonderer Bedeutung sind dabei die Erzeugnisse der Glasmacherfamilien Greiner und Wenzel. Das Museum verfügt über eine Kollektion wertvoller Gläser und anderer Gegenstände früher Glasproduktion. Ferner zeigt die Ausstellung Zeugnisse zur Ortsgeschichte und zu dem aus Wüstenrot stammenden Tübinger Psychologen Ernst Kretschmer sowie Werke der mit der Region verbundenen Maler Richard Winckel (1870-1941), Paul Kapell (1876-1943) und Peter Jakob Schober (1897-1983).
In der Regel findet einmal im Jahr im "Ratsaal" des Bürgerhauses eine Sonderausstellung statt.

Quelle: Gemeindeverwaltung Wüstenrot.

 
Sitemap
Museen
Hohenlohe-Franken
Informationen
© by Wettin-Verlag - Werner M. Dienel - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@wettin-verlag.de